Eine delikate Verführung für alle Sinne ab 6. Dezember - Tickets ab sofort erhältlich «Der Prozess»: Vorverkauf mit Frühbucherrabatt gestartet

Kontakt
Archiv

...weil ich ein Mädchen bin!

Ein Forumtheater über die Pubertät, das Erwachsenwerden und die Sehnsucht nach Leben. Ausgezeichnet mit dem Kinder- und Jugendmedienpreis «Die rote Zora».

Xenia, Rona und Bea planen eine gemeinsame Ferienreise. Alle drei haben ihre Probleme und Kämpfe: Die eine ist verliebt und hat nur noch Augen für ihren Schwarm, die andere möchte nicht Frau werden, die dritte hadert mit ihrem Körpergewicht.


Auch das Umfeld macht Schwierigkeiten: Zum Beispiel Beas Mutter, die sich sorgt und die Reise verbieten will. Auch Xenia hat Zoff mit ihren Eltern und Stress in der Schule. Was am Anfang mit viel Freude beginnt, endet in Einsamkeit, Angst und Ueberforderung. Xenia fühlt sich alleingelassen und schmiedet einen verheerenden Plan...

 

Ausgezeichnet mit dem Kinder- und Jugendmedienpreis «Rote Zora» vom Eidgenösischen Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann.


Mitwirkende
Buch: Ruth Widmer
Regie: Michael Luisier
SchauspielerInnen:
Xenia: Marie-Louise Hauser
Rona: Irina Kumschick
Bea: Susanne Fischer
Lars: Hans Jürg Müller
Mutter + Angi: Alexandra Frosio
Vater + Beni: Felix Bertschin


1996-1997